Für Pfarreien

Sie haben Interesse am Projekt misiones – Glauben leben? Vielleicht wäre das ja auch etwas für Ihre Pfarrei?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, auch um zunächst einmal vorzufühlen. Jede misiones-Bewerbung ist ein Prozess des gegenseitigen Kennenlernens. Somit können beide Seiten mehr voneinander erfahren, Erwartungen und Ziele abklären. Wir kommen gerne auch ganz unverbindlich zu Ihnen, um unser Projekt vorzustellen.

Ansprechpartner:

Sr. M. Brigitt Rosam
Liebfrauenhöhe 5
72108 Rottenburg am Neckar
07457/72-379
sr.brigitt@s-ms.org

Mit Bonifatius begann gewissermaßen die Geschichte des Christentums
in Eurem Land. Viele sagen, diese Geschichte neige sich jetzt ihrem Ende zu.

Ich sage Euch: Diese Geschichte des Christentums in Eurem Land
soll jetzt neu beginnen, und zwar durch Euch,
durch Euer im Geist des heiligen Bonifatius geformtes Zeugnis!

Papst Johannes Paul II. Papstbesuch in Fulda 1980

Für misioneros

Du bist herzlich bei uns willkommen. Misionero zu werden ist ganz einfach, auch wenn es schwer klingt. Es kostet vielleicht etwas Überwindung, mit ganz fremdem Menschen ein Glaubensgespräch zu suchen, aber im Prinzip kann das wirklich jeder.

Misiones hat nicht nur eine Außenwirkung, sondern ist auch eine ganz intensive Glaubenserfahrung für jeden Einzelnen. Man wird reich beschenkt an Begegnungen mit Menschen an den Türen, bei unseren Veranstaltungen und in der misiones-Gemeinschaft.

Um misionero zu werden, braucht es keine besondere Ausbildung oder Begabung. Jeder bringt sich mit seinen Fähigkeiten ein. Die einzige Voraussetzung ist, dass du 18 Jahre alt bist.

Wenn du Interesse hast, kannst du uns gerne einfach mal kennenlernen, während einer misiones-Woche reinschnuppern oder an einem misiones-Wochenende teilnehmen. Melde dich einfach, wir freuen uns auf dich.

Das Erleben von misiones ist wie ein großes Plus an Glaube, Gemeinschaft, Heimat und Gottvertrauen, das man in den Alltag mitnehmen kann.

Magdalena Lindner misionera

Ansprechpartner:

P. Frank Riedel
Suttnerstraße 32a
70437 Stuttgart
Tel. 0176 / 80125336
frank.riedel@schoenstatt-fathers.org

Für Unterstützer

Wenn Sie sich für unser Projekt misiones interessieren, können Sie uns gerne unterstützen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns im Gebet begleiten. Besondere Anliegen sind die jeweilige misiones-Woche und die Gemeinde sowie die jungen Menschen, die sich als Werkzeug Gottes zur Verfügung stellen.

Unser misiones-Gebet fasst diese Anliegen zusammen:

Herr Jesus Christus,
du sendest uns in die Weite und Vielfalt dieser Welt, um den Glauben neu zu entflammen.

In der Gemeinschaft untereinander dürfen wir deine Gegenwart erfahren und auf dich vertrauen.
Lass uns mit der Gottesmutter an der Seite die Herzenstüren vieler Menschen öffnen, damit wir Spuren deiner Freude hinterlassen.

Segne unser Projekt Misiones und alle mutigen Menschen, die das Feuer deiner Liebe weiter tragen.

misiones-Gebet

Die misiones-Wochen werden üblicherweise von der jeweilgen Gemeinde finanziert. Unsere Arbeit ist daher nicht von Spenden abhängig. Wenn wir in einer Gemeinde unterwegs sind, wollen wir auch grundsätzlich kein Geld einsammeln.

Dennoch gibt es zwischendurch auch immer wieder Kosten, die gedeckt werden müssen. Daher freuen wir uns auch gerne über Spenden, die helfen unser Projekt zu unterstützen.

Spendenkonto

Schönstatt-Bewegung Deutschland e. V.
Verwendungszweck: Spende misiones
IBAN DE57 5705 0120 0004 0118 54
BIC MALADE51KOB
Sparkasse Koblenz

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus, wenn Sie Ihre Anschrift in der Überweisung angeben.

Ansprechpartner:

P. Frank Riedel
Suttnerstraße 32a
70437 Stuttgart
Tel. 0176 / 80125336
frank.riedel@schoenstatt-fathers.org